Svarts Friendly Fashion

Friendly Fashion

Einblicke in die Herstellung meiner Bekleidungsstücke


Immer wieder lesen wir über einstürzende Textilfabriken in Indien, Bangladesch und Kambodscha. Die Arbeitsbedingungen  sind miserabel, zu wenig Lohn für Mitarbeitende, keine Absicherung im Notfall und harte Arbeit ab Teenageralter von früh bis spät.

 

Zum Glück gibt es Firmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, genau das zu ändern.

Meine Textilien kaufe ich von einer Firma, die die Rechte der Männer und Frauen, die sie beschäftigen, respektieren.

Außerdem sind alle Produkte GOTS- und PETA- zertifiziert und geprüft von der Fair Wear Foundation. Ausserdem tragen sie das Gütesiegel Global Recycled Standard. 

100% Bio, vegan, fair.

 

Und bei dem Textil höre ich nicht auf.

 

Um gegen die Bigplayer in der Textilbranche anzukommen, ist es wichtig kleine und mittelständische Unternehmen zu unterstützen. 

Ein Grund, warum ich meine Textilien von einer Firma in meiner Umgebung bedrucken lasse. 

 

Shirtix ist einer der wenigen Firmen, die mit wasserbasierten Farben druckt. 

Das ist vor allem wichtig, da Kleidung sonst bei der Wäsche umweltschädliche Stoffe ins Wasser abgeben kann, die dann ins Grundwasser gelangen. 

Ausserdem können wir diese Schadstoff über die Haut aufnehmen, dass das keiner will muss ich wohl nicht erklären.

 

Jedes Teil wird für dich produziert. So umgehen wir Lagerware und unnötige Verschwendung von Materialien.

 

Friendly Fashion - Weil die Natur meine größte Inspirationsquelle ist, weil Fairness kein Privileg sein darf und weil es genau das ist, was mich glücklich macht. 

 

 

Für dich, Für mich, für uns alle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0